St. Gallen

Neuer Fahrplan im Kanton St. Gallen

Im Kanton St. Gallen sind auf den Fahrplanwechsel vom 13. Dezember 2020 einige Änderungen geplant. Nachfolgend die Wichtigsten:

  • Die beiden PostAuto-Linien 210 und 211 St. Gallen–Mörschwil–Steinach werden bis zum Bahnhof Arbon verlängert. In Arbon entstehen neue Anschlüsse in verschiedenen Richtungen. 
  • Der Nachtzuschlag in der Agglomeration St. Gallen wird aufgehoben. Ab Freitag, 18. Dezember 2020 sind die öV-Verbindungen nach 01.00 Uhr zuschlagsfrei. Es reicht ein gültiges Ticket für die Fahrt.

Nachfolgend sind PostAuto-Linien mit Änderungen im Fahrplan aufgelistet. Auf nicht angezeigten Linien gibt es zum Fahrplanwechsel 2020/2021 keine oder nur minimale Änderungen.

182 Brunnadern-Neckertal–Schönengrund–Waldstatt–Herisau
210 St. Gallen–Mörschwil–Steinach–Arbon &
211 St.Gallen–Mörschwil–Horn–Steinach–Arbon
224 Heiden–Zelg–Walzenhausen–St. Margrethen SG
225 Heiden–Lachen–Walzhausen–St. Margrethen SG
242 Rheineck–Thal–Rorschach–Untereggen–St. Gallen
451 Bad Ragaz–Pfäfers–Valens–Vättis–Gigerwald
724 Wil SG–Zuckenriet–Niederbüren
751 Degersheim–Flawil–Flawil, Burgau

Liniennetzpläne

(2)

Prüfen Sie Ihre Verbindung im Online-Fahrplan

Zur Fahrplanabfrage